Wie mobil ist eigentlich Deine Autoversicherung?

Klare Kennzeichnung, simpel, einfach, keine verspielten Experimente. Es kann so einfach sein…

Wir haben tatsächlich vor einigen Jahren mal innerhalb von einer Woche drei Mecker-Mails von Leute erhalten, die uns gesagt haben „Leute, so geht es nicht weiter – Eure Seite sieht auf dem Handy so übel aus… die ist da gar nicht gescheit zu bedienen….“

Das haben wir uns damals sehr zu Herzen genommen. Tatsächlich kennst Du das: Du stehst beim Fähnchen Händler – der 3.000€ 7er und Du, ihr könntet Freunde werden, wenn Du nur dieses eine Detail schnell nachschauen könntest… Und dann kommst Du auf eine Seite, die das nicht kann.

Ahhhhh!

Okay, haben wir verstanden – viele andere aber nicht. Wenn Du im Schotter des Fänchen-Händlers gerade auf und ab gehst und noch schnell ein Gefühl dafür bekommen möchtest, was der A8 denn nun in der Versicherung so kosten mag, dann stellst Du schnell fest, dass das den Versicherern dieses Landes erstaunlich wurscht zu sein scheint. Als löbliche Ausnahme stellt sich da die Berechnung der Autoversicherung der RV24 heraus.

Die nämlich sieht auf dem Smartphone genau so aus, wie man sie auf einem Smartphone haben möchte – hier hat mal wirklich jemand Hirnschmalz in die Optimierung an der richtigen Stelle gesteckt und sich Gedanken darüber gemacht, wie Leute heute wirklich Online-Services nutzen.

Geht doch! Bis in die Kleinigkeiten hinein: Während bei Mitbewerbern einfach die Tastatur mit allen ihren Buchstaben auftaucht, kommt bei der RV24 exakt das, was man bei der Eingabe der Postleitzahl erwarten sollte. #Neuland?

Die Seite ist nicht nur einfach auf einem Handy gut anzusehen – sie lässt sich auch ausgezeichnet bedienen – auch mit dicken Fingern 😉 Bis hin zu der Tatsache, dass auch die Fehlermeldungen so dargestellt sind, dass man sie auf einem Mobiltelefon wirklich dort findet, wo sie hingehören und dass sie sogar in verständlichem Deutsch verfasst sind – auch nicht immer selbstverständlich. Hier gibt es in der Mobil-Version auch keine fröhlich lächelnden Menschen, die die Hälfte des kleinen Screens einnehmen oder so – hier gibt es Konzentration auf das Wesentliche: Prämie Berechnen.

Und hier gilt sicher auch: So etwas wie Mobile.de installiere ich mir vielleicht noch als App, weil man da ja durchaus öfter mal hingeht – und das vielleicht auch mal, während Du gerade mit dem Hund im Wald bist und dich fragst „Was mag eigentlich ein 12 Jahre alter 5er so kosten…?
Bei einer Versicherungsapp können sich die meisten Leute wahrscheinlich im Zweifel kaum erinnern, ob sie eine solche damals mal irgendwann installiert haben – brauchst Du ja doch nicht täglich.

Also muss es ganz klar eine mobile WebSite sein. Hier können sich im Bereich mal wirklich noch einige in der Branche etwas abschauen – denn ganz ehrlich: Was denken denn die anderen Versicherer?

Dass ich schnell heim fahre, meinen Rechner hoch fahre, die Versicherung berechne und wieder zurück zum Händler fahre….?

Wahrscheinlich denken sie genau das… Willkommen im gestern 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.