Toyota Avensis TA25

Toyota Avensis T25 für 3.000€ – was kann der?

Es scheint einem noch gar nicht mal so lange her zu sein, dass der zweite Avensis erschien – im Gegenteil: Der wirkt noch regelrecht neu und modern. Tatsächlich jedoch hat Toyota bereits 2008 aufgehört, den zweiten Avensis zu bauen – entsprechend ist der Wagen schon zu erschwinglichen Preisen zu haben.

Toyota Avensis TA25

In Germanien ist das die klassische Form – dieses Heck und dazu den Diesel, der im Unterhalt durch hohe Versicherungeprämien gar nicht mal unbedingt die erste Wahl ist

Während der erste Toyota Avensis zwar grundlegend als Musterknabe galt, sagte man über ihn gerne, dass er gegenüber dem stein-soliden Vorgänger Carina E, der schlicht unschlagbar war, leicht abfiel – Jammern auf hohem Niveau. Sein Nachfolger jedoch hat keine echten Schwächen gezeigt. Die ganz frühen Modelle, die heute 12-14 Jahre alt sind, neigen zu unspektakulärem Rost, so gut wie nie an tragenden Teilen oder sonstigen wichtigen Einrichtungen des Autos.

Beim Tüv fallen sie hier und da mal durch defekte oder nicht ausreichend funktionierende Beleuchtung auf – was?? Das war es schon?

Tatsächlich fahren wir 7 Exemplare Probe – verschiedene Alter, verschiedene Aufbauten, Diesel und Benziner – und können auch bei den Exemplaren vor Ort bei Betrachtung aus der Nähe und auf Hebebühnen nichts feststellen, was man den Fahrzeugen vorwerfen sollte. Alle Avensis sind trotz teils biblischer Laufleistungen in ausgezeichneten Zuständen, 2 Fahrzeuge mit mehr als 300.000 in Erstbesitz.

Innen üppig, durchdacht und ungemein sauber verarbeitet

Der eine der beiden Besitzer will sich von dem Wagen nur trennen, weil er nach 13 Jahren „einfach mal was neues vor der Garage“ sehen möchte. Was er sich kauft? Einen Prius natürlich, was auch sonst… Der andere Avensis-Erstbesitzer will sich von dem Wagen mit 240.000 trennen, weil ihm der Wagen mittlerweile zu groß geworden sei. Beim Kauf waren die Kinder Teenager, jetzt haben sie selbst Familie. Was er sich kauft? Einen Auris Hybrid…

Interessant dabei in unserem Gespräch: Vor dem Avensis hat er seine Fahrzeuge alle 3 oder 4 Jahre mal gewechselt – seit dem Avensis sei das „einfach nicht mehr notwendig…“ Bei uns kommen Assoziationen der W124 Interviews in den Kopf… Der Avensis ist einer dieser Stillen Stars – wie schon alle seine Vorgänger.

Avensis TA 25

Nicht die typische Deutsche Form des Toyota Avensis T25 – in UK hingegen oder NL war der Wagen in der Form enorm verbreitet – nur Deutsche brauchen so viel Platz, wie es scheint 😉

Und ebenso fährt er sich auch: Unauffällig, da gibt es keine versteckten Highlights, keine radikalen Kurvenkünste, keine Irrsinnigen Ladekapazitäten, nichts, was auffällt – aber das eben im besten Sinne! Der Wagen ist der Mittelklasse-Wagen, den Du willst. Die festgestellten Mängel lächerlich gering, auch bei radikalen Laufleistungen – er ist die Wiedergeburt des Toyota Carina.

Selten hat uns ein Billigautos so überzeugt wie dieser hier. Tip(p): Die Schrägheckversion ist auch hier entschieden billiger als der Kombi, ohne viel weniger Laderaum zu haben. Keine Lösung für Hundebesitzer, aber sicherlich für solche, die das Heck wollen, um hin und wieder mal eine Waschmaschine zu transportieren. Jedoch: Vom Kombi gibt es – je nach Region – 3 bis 5 mal so viele Modelle wie von den Limousinen. Als beste Motorisierung gilt zurecht der 1.8er Benziner, der auch über eine vernünftige Einstufung bei der Versicherung verfügt.



Ein Kommentar

  • Tes

    Der Tipp ist gut. Bin auf der Suche nach einem SAUG-Benziner aufgrund kommender blauer umweltplakette (Als Diesel ist euro 6 Pflicht !) mit mindestens euro 3 am besten aber ab euro 4. Platz für 4 köpfige Familie. Wegen dem Verbrauch dann doch eher ein 4 Zylinder. Ausserdem bin ich ein Fliesshack Fan da sportlicher und ausreichend Raum. Mal sehen wie die Avensis so liegen. Trotzdem schaue ich erst noch nach einem gut erhaltenen E39 mit R6, euer letzter Artikel zum Vergleich E39/E60 bestärkte mich. Gr. Tes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.