Frühjahrs-Serie: Cabrios bis 3000€ – VW Golf

Er ist der Mainstream – nein,. er ist vielleicht sogar die Definition des Wortes Mainstream, wenn es um Autos in Deutschland geht, ganz generell. Und Cabrios machen da keine Ausnahme.

Wenn Du nach einem billigen Cabrio suchst, dann begegnet Dir irgendwann der Golf – bei Autos unter 3000€ ist das traditionell der Golf 3 – und auch der Golf 4, der jedoch kein echter Golf 4 ist. Beim VW Golf 4 Cabrio handelt es sich um ein facegeliftetes 3er Cabrio – mit all den Schwächen und Stärken und ein wenig neuer Schminke hier und da.

Stärken des Golf Cabrio?

In guten Zeiten ein guter Geselle

In guten Zeiten ein guter Geselle

Gibt es. Das Golf Cabrio ist in seinen Versionen 3 und 4 vollkommen narrensicher zu fahren, ist ein erwachsenes Auto, das wirklich auch mal für die große Reise taugt. Der Kofferraum ist für ein Cabrio ziemlich ziemlich passabel, kann sauber durchgeladen werden und ist eben auch sonst sehr golfig: Clean, alles da, wo man es erwarten würde.

Die Motoren sind allesamt robust und ausgereift, solange es sich um die Benziner handelt – die hier verbauten Diesel haben sich immer mal wieder als anfällig erwiesen.

Darüber hinaus ist der Golf auch im Unterhalt recht handzahm – vor allem bei den Versicherungsprämien sieht der Golf weit besser aus als manch anderer Kandidat dieser Preisklasse und auch die Preise für die wesentlichen teile sind vernünftig – zumal es alle größeren Teile auch stets gut gebraucht bei eBay gibt – Golf eben.

Schwächen des Golf Cabrio?

Das ist noch eine ziville Version des Rosts am Golf Cabrio - da gibt es welche, bei denen halbe Kotflüger verschwunden sind - und das ist nur der sichtbare bereich

Das ist noch eine zivile Version des Rosts am Golf Cabrio – da gibt es welche, bei denen halbe Kotflügel verschwunden sind – und das ist nur der sichtbare Bereich

Tja – auch da: Golf eben… Der Golf 3 ist auch als Cabrio ein schlimmer Roster – schlimmer vielleicht noch als seine geschlossenen Brüder. Das ist wirklich widerlich und wird schnell teuer, richtig teuer.

Hinzu kommt beim Golf Cabrio: Die meisten Leute finden ihn immer noch cool und die Gebrauchtpreise sind sinnlos hoch – ein Golf ist entweder einen Tausender oder 2 teurer als ei Astra oder Escort, ohne wirklich besser zu sein – oder er hat für’s gleiche Geld signifikant mehr gelaufen. Selbst manche 3er BMW sind da besser für das Geld.

Die Stärken des Golfs gleichen das eigentlich nicht aus, der Golf ist als Cabrio, wie in fast allen Erscheinungsformen, schlicht zu teuer für das, was er kann – lieber mit einem der Mitbewerber in billigen Cabrio-Spaß 2016 hineinfahren.



Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.