Dacia Logan MCV – was kann der Hochdachkombi als Billigauto für den Sommer?

Hat er sie? Hat der Dacia die Magic Formula?

Man könnte es fast meinen nach unseren aktuellen Erfahrungen mit den Vorbesitzern des Renault Kangoo und Citroen Berlingo fast glauben. Wenn Du einen billigen Hochdachkombi suchst und sprichst mit erfahrenen Freaks der Szene, dann sagen sie „Dacia Logan MCV“. Hä? Was ist passiert? Vor gefühlten 3 Wochen hat der Durchschnittsgermane die noch schier religiös abgelehnt. Als wir die ersten positiven Worte über die Billigmarke und unsere Erfahrungen damit verloren, ging die Kritik (wohlgemerkt die derer, die noch nie einen gefahren waren) stammtischkonform unsachlich und vorurteilsbehaftet durch die Decke.

Fast mehr ein Kombi als ein Hochdachkombi - aber Laderaum ist hier satt vorhanden

Fast mehr ein Kombi als ein Hochdachkombi – aber Laderaum ist hier satt vorhanden – und notfalls sogar auch sieben Sitze. Die große Bestuhlung findet man allerdings eher selten in Deutschland – in Österreich hingegen ist sie enorm verbreitet im Verhältnis – hier wird dem Dacia auch nicht ganz so reserviert begegnet

Und jetzt… Ist da ein kleines gallisches Dorf…?

Wir machen die Probe aufs Exempel, schnappen uns einen TÜV-Prüfer und fahren mit 2 Logan MCV auf die Bühne. So der Plan. Erst mal zieht es Dir da aber die Schuhe aus. Wie schwer kann es sein, einen Logan MCV zu bekommen für 3.000, wo der Wagen doch neu kaum mehr gekostet hat? Hammer – da kommen erst mal jede Menge Modelle mit 250.000Kilometern und mehr ins Schussfeld und du fragst Dich, was hier abgeht. In vollem Ernst: einen Berlingo oder Kangoo zu bekommen, ist da leichter. Zugegeben: Die sind länger auf dem Markt und alles mögliche. Aber erst mal ein klarer Eindruck: Die Dacias haben praktisch keinen Wertverlust – ein Auto nach unserem Geschmack.

Die Grube der Wahrheit...

Die Grube der Wahrheit…

Also fahren wir bei einem befreundeten TÜV Prüfer (Doch, so etwas gibt es, die machen auch nur ihren Job…) vor und gehen in den Untergrund…

Der erste Logan MCV ist ein Exemplar, das privat für 2.000€ den Besitzer wechseln soll, 276.000 auf der Uhr, keine erkennbare Verhandlungsbereitschaft in Sachen Preis. Immerhin: ein 105PS Modell in gehobener Ausstattung.

Nachdem wir mit 2 Berlingos und Kangoos hier waren, lacht der TÜV Mann erst einmal und erklärt: „Hier werden wir nicht so viele lustige Sachen finden…“ Tatsächlich sieht der 9 Jahre alte Dacia Logan MCV von unten geradezu ausgezeichnet aus. Der Vorbesitzer (knappe 70 Jahre alt) hat uns erklärt, dass er sich jetzt den Dacia Lodgy kaufen wird – „wegen der Enkel“. Der neue MCV sei ihm zu klein. Als seine Kinder jünger waren, hat der Mann einen T4 gefahren – ein richtig teures Gerät, fast 60.000 Mark. Dann habe VW in der Qualität „unverantwortlich nachgelassen“ und tatsächlich sei ihm nach einem grauenhaften Passat und einem Touran der Logan MCV gerade recht gekommen – irre viel Platz – und der Dacia Händler hat ihm damals ein super Angebot gemacht: Er gab ihm den Logan – und weil der Touran eigentlich mehr wert war, hat er alle Inspektionen für die nächsten 4 Jahre on top bekommen. Fair für alle Parteien. „Ausserdem hat das damals mein Vertrauen gestärkt: Hätte der Mann mit gruseligen Wartungsaufwänden gerechnet, hätte sich die Geschichte für ihn nicht gerechnet.“

Von unten macht der Dacia wie gesagt einen super Eindruck. Hier und da entdecken wir Rost, aber eher solchen, den Du an einem vier Jahre alten A6 eben auch findest. Ein Radlager wird bald fällig und die Antriebswelle vorne muss gewechselt werden. Die Bremsen sind nicht mehr mega, aber schaffen den nächsten TÜV.

Flügeltüren, die eine Menge Platz freigeben - oft erzählen ihre Spuren jedoch eine lange Geschichte

Flügeltüren, die eine Menge Platz freigeben – oft erzählen ihre Spuren jedoch eine lange Geschichte

Der TÜV-Prüfer sagt uns, dass zwei typische Schwachstellen hier nicht zu sehen sind: Der Auspuff muckt öfter als üblich und Öl verliert der frühe Logan MCV schon doch öfter als der Durchschnitt.

Dennoch sagt auch der Mann „vom Fach“, dass Dacia eher einen guten Job macht. Die Besitzer der ersten Jahre waren eher das Problem – „Die konnten nicht recht verstehen, dass man in ein 8.000€ Auto auch 300 Euro für die Inspektion investieren muss und nicht etwa 39,90.“ Und das ist in dem Falle nicht figurativ gemeint, sondern vielmehr wörtlich – „Die sind damals alle zu ATU gerannt. Und die machen sich das Leben echt leicht. Die Autos, die hier in der Gegend bei den drei ATUs gewartet werden, erkennen wir von unten sofort.“ Bei den neuen Dacia sei das besser sagt er und „ganz im Ernst: Besser als der durchschnittliche Renault sind die eigentlich immer.“

Word.

Der zweite Logan MCV ist dann auch eine Nummer neuer. Ein schlecht ausgestatteter 87PS Logan von Anfang 2012, also gerade mal etwas über 4 Jahre alt, keine Klimaanlage, 129.000 auf der Uhr – Preisvorstellung 2700 mit Spielraum.

Schlicht wie in den 90ern: Dacia Logan MCV Arbeitsplatz

Schlicht wie in den 90ern: Dacia Logan MCV Arbeitsplatz inklusive Radio mit Baumarkt-Flair

Der sieht alles in allem super aus, verliert aber Öl – am Getriebe und irgendwo vorne, ohne, dass man ganz präzise sagen könnte, wo genau – weder von oben, noch von unten. Na gut. Und der Rest? „Die Bremsen müssen – der Rest bekommt die Plakette ohne Stress – gebt ihm 2400 und fahrt damit in den Urlaub.“

Klare Worte – selten klare Worte für einen Mann, der das Grauen jeden Tag zu sehen bekommt. „Der Logan ist nicht der Subaru Legacy, machen wir uns nix vor. Aber der Logan ist wirklich grundsolide – und gemessen an seinem Preis ist er der Hammer. So etwas kommt so schnell nicht wieder.“

Fahrerisch ist der Dacia Logan MCV zudem eher ein Kombi, was vielen Leuten entgegenkommt – man sitzt nicht ganz so sehr „auf dem Bock“ – wobei viele Leute das ja durchaus zu schätzen wissen – klapptüren hinten wie beim legendären Renault R4F6 erzeugen ein eigenartige nutzwertiges Gefühl. Leider ist das Schloss etwas unterdimensioniert und dadurch überempfindlich – jedoch ist Ersatz nicht teuer.

Am Ende schält sich der Dacia Logan MCV aus dem Schatten seiner große Vorbilder heraus und überzeugt in ungekannter Form – ein interessanter Tip für Leute ohne Standesdünkel.



4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.