Dacia Lodgy – die kluge Billig-Alternative

Keine Schönheit – aber das verlangt ja auch keiner

Schon der Logan MCV war irgendwie cool西海岸テイストヴィンテージデザインダイニング家具シリーズ【Ricordo】リコルド 5点セットB(テーブルw150+アイアンフレームチェア×4), da juckte es einem in den FingernHathorn(ハソーン)OXFORDBlack Chrome Excel, mal einen Dacia zu kaufen – nun kommt das Upgrade in Form des Lodgyアクリル ライトパネル AC-A1【代引き不可】【案内看板】【案内プレート】【販売板】【業務用】.
Marketingseitig bleibt Dacia damit in jedem Falle schon mal der Linie blöder Namen treu – ist das die Strafe für einen fairen Preis【ポイント20倍】写真素材 創造素材 Zシリーズ (1) 若者/仲間×グループ, dass Du dich immer schämen musst18−8カップディスペンサー2Pcs C2802, den Namen deines Autos auszusprechenマイケルコース ショルダーバッグ MICHAEL KORS 30S3GLMS2L 001 ブラック.【LUCKY WOOD】チロル ディナーセット(6客用) 30pc..【スタンドライト/照明器具 羽毛×和紙×スチール 北欧 ELUX(エルックス) VITA Eos ライトグレー/ブラックベース [電球別売]】.?
Wie schon die letzten Neuerscheidungen aus dem Hause Dacia ist der Lodgy zwar prinzipiell immer noch ein billiges Auto – mit dem Startpreis von 9990€ darf man bei VW mal nach einem Up fragen – falls der Händler Vorführwagen hatUK 18-8 小判ミラープレート 20インチ (ブラックアクリル).
Beim Lodgy ist mit den 10アコーデオンドア!トーソー アコーデオンドア クローザ エクセル TD-5003/TD-5004 シャープ.000 Euro auch noch nicht komplett Schluss – im Gegenteil. Für den gut ausgestatteten Diesel mit 110PS werden dann schon bis 17.000€ fällig – dafür ist dann aber auch schon ein passables Navi mt an Bord – und sieben Sitze.

Raumangebot des Dacia Lodgy ist ausgezeichnet – da werden selbst Fahrzeuge blass, die das dreifache kosten. Das hat Größe – in allen erdenklichen Wortsinnen

Serienmäßig gibt es außerdem über 2600 Liter Kofferraum hinter der vorderen Sitzreihe – das stellt sogar den ersten Sharan in den Schatten – und der hatte weit mehr Kapazität als der aktuelle.
Der realistische Strassenpreis ist natürlich geringer – dennoch: So billig, wie er aussieht, ist er dann doch nicht.
Er ist aber auch gefühlt nicht mehr billig. Der Innenraum des Dacia Lodgy ist nicht schlechter als der eines durchschnittlichen französischen oder italienischen Wagens zum doppelten Preis. Obendrein sind die verwendeten Materialien robust und familiengeeignet. Also: Billig ja, trashig nein.

Wie fährt sich so ein Lodgy? Aus dem Spektrum von Dacia ist er im Moment nach dem Duster das zweitbeste Auto. Der Dodgy liegt berechenbar, wenn auch deutlich übersteuernd.

Keine Highlights – aber immerhin kommt hier wirklich keine Verwirrung auf

Aber immerhin führt das ESP hier ein straffes Regiment, bei Dacia ja immer noch nicht die Regel. Auffällig und positiv: Der Lodgy ist weit leiser, als man das erwarten würde. Die Türen und Fenster sind hier einfach dichter als bei den bisherigen Modellen konzipiert – das macht schon was her. Eins kann auch der Lodgy nicht: Dacias können nicht schnell. Bei 175 ist im Maximum Schluß. Reicht für Kinder zur Schule, reicht für Fahren auf der Autobahn – wenn auch nicht unbedingt auf langen Strecken. Die sind ohnehin nur vorne richtig gut. Den hinteren Sitzen mangelt es ein wenig an Polsterung.

Fazit: Alles in allem ist der Lodgy allemal noch billig genug – und Spass macht er in engen Grenzen eigentlich auch – schon allein, weil er so billig ist.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.